Auf Floß geht’s los

ANZEIGE
Grasegger. Ihr Haus für Tradition und Gegenwart. Garmisch-Partenkirchen

Die Flößerei ist in Bad Tölz noch allgegenwärtig, auch wenn das einstige Gewerbe auf der Isar inzwischen von „Gaudifahrten“ mit zünftiger Brotzeit , Musik und viel Bier abgelöst wurde. Am lebendigsten werden die Geschichten aus der Zeit, als München noch große Mengen seines Brennholzes aus dem Oberland bezog, in Tölzer Cafés erzählt – und zwar immer dann, wenn die lokale Spezialität, die süßen „Tölzer Prügel“ über den Ladentisch wandern. Die Überlieferung will es, dass die Tölzer Flößer vor der Anlandung ihrer Flöße meist zwei Meter lange Holzprügel unentgeltlich für die arme Bevölkerung Münchens auswarfen. Diese wurden mit den Rufen „Tölzer, Prügel“ als eine Gottesgabe empfangen und dankbar aus der Isar gefischt.

www.flossfahrt.de

ANZEIGE

www.isarflossteam.de