Altbayrische Semmelknödel

ANZEIGE
Grasegger. Ihr Haus für Tradition und Gegenwart. Garmisch-Partenkirchen

Foto: Yorick Carroux

Zutaten:

10–12 altbackene, in Scheiben geschnittene Semmeln (oder 500 g Knödelbrot vom Bäcker), 3 Eier, ½ l Milch, Salz, Pfeffer, Muskat, gehackte Petersilie, evtl. etwas angeschwitzte Zwiebel

ANZEIGE

Zubereitung:

Die Milch erhitzen. Einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Das Knödelbrot in eine Schüssel geben und mit der Milch einweichen. Ein paar Minuten stehen lassen. Anschließend die Eier zugeben, Gewürze, Petersilie und ggf. Zwiebeln zufügen, alles zu einem glatten Teig vermengen und kräftig durchkneten. Nun den Teig mit nassen Händen zu etwa gleich großen, runden Knödeln formen und ins siedende Salzwasser geben. Sobald die Knödel obenauf schwimmen, die Hitze etwas zurücknehmen und die Knödel etwa 20 Minuten ziehen lassen. Anschließend mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben und heiß servieren. Gefüllt mit einer Mischung aus 200 g Hackfleisch, 50 g Speck, 1 fein geschnittenen Zwiebel, 50 g Käsewürfeln, einem Eigelb und Semmelbröseln werden daraus „Almerer-Knödel“.