Apfel-Parfait mit weißer Schokolade

Apfel-Parfait Foto: Gerald Klepka und Mona Lorenz
ANZEIGE
Grasegger. Ihr Haus für Tradition und Gegenwart. Garmisch-Partenkirchen

Zutaten:

Parfait: 3 Eier, 80 g Zucker, 1 Msp. Salz, 100 g weiße Schokolade, 500 ml Schlagsahne, 4 Äpfel, 1 Zitrone, etwas Calvados.

Für den „Apfellack“: Je 150 ml Apfelsaft/Apfelessig, 200 g Zucker, 1 Apfel

ANZEIGE

Zubereitung:

Vier Äpfel schälen, fein würfeln. Zitrone auspressen. Eine Hälfte der Apfelwürfel mit der Hälfte des Zitronensafts und Calvados vermengen. Andere Hälfte mit restlichem Zitronensaft weich dünsten, pürieren. Schokolade hacken, Eier trennen. Eigelb, Zucker und 1 Msp. Salz in einer Schüssel im heißen Wasserbad aufschlagen, Schokolade zufügen, Schüssel aus dem Wasserbad heben, weiterrühren, dabei Apfelpüree und Calvados-Äpfel untermischen. Eiweiß und Sahne steif schlagen, unterheben. In einer Eisform 3 Std. gefrieren lassen. Für den „Apfellack“ Saft, Essig und Zucker einkochen. Apfel würfeln, am Schluss unter die Sauce rühren. Zum Parfait servieren.

Kategorie Gastlichkeit & Rezepte

Die gebürtige Münchnerin, Mutter dreier Söhne und promovierte Kunsthistorikerin ist ALPS-Mitstreiterin der ersten Stunde und an Vielseitigkeit kaum zu überbieten: Ob Gastlichkeit oder Reise, Porträt oder das „Ausgraben“ eines Mythos wie den Dolomytos-Wein in Südtirol (#7) oder den symbolträchtigen Triglav in Slowenien (#9) – Claudia Teibler verdanken wir einige der journalistischen Höhepunkte in ALPS.