Forellentatar mit Kartoffel-Apfel-Rösti

ANZEIGE
Grasegger. Ihr Haus für Tradition und Gegenwart. Garmisch-Partenkirchen

Foto: Gerald Klepka und Mona Lorenz

Zutaten:

Für das Tatar: 4 geräucherte Forellenfilets, 1 Avocado, 3 TL Meerrettich, 200 g Hüttenkäse, Saft einer Zitrone, Salz und Pfeffer.

ANZEIGE

Für das Rösti: 1 kg festkochende Kartoffeln, ½ Zwiebel, 2 Äpfel, Salz, Pfeffer, Blättchen von einem Zweig Thymian, Butter

Zubereitung:

Für das Tatar Avocado und Forellenfilets fein würfeln, mit Meerrettich, Hüttenkäse und Zitronensaft verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Kühl stellen. Für das Rösti die Kartoffeln ungeschält weich kochen, pellen und abkühlen lassen; dann grob raspeln. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Die Äpfel ungeschält zu den Kartoffeln raspeln. Die Masse mit Thymian, Zwiebeln, Salz und Pfeffer vermengen und portionsweise in heißer Butter ca. 5–10 Min. von jeder Seite goldbraun braten. Anschließend auf jedes Rösti etwas Forellentatar setzen und servieren.