Wildkräuter in Ausbackteig

Wildkräuter in Ausbackteig
ANZEIGE
Grasegger. Ihr Haus für Tradition und Gegenwart. Garmisch-Partenkirchen

Einzelne große Blätter mit Stiel, z. B. Giersch, Beinwell, Brennnessel, Wiesen- oder Gartensalbei. Ausbackteig: 2 Tassen Mehl, 2 Tassen Wasser oder Milch, 2 Eier, Meersalz, 1 Schuss Bier (Hefeweizen). Öl zum Ausbacken, Pfeffer, Paprikapulver, Chilipulver Sämtliche Zutaten für den Ausbackteig zu einem relativ flüssigen Teig rühren. Falls nötig, noch etwas Wasser hinzufügen. Über einem kleinen Feuer mit niedrigen Flammen in einem Topf oder einer Pfanne reichlich Öl erhitzen. Wildkräuterblätter einzeln in den Teig tauchen und in heißem Fett beidseitig kurz goldbraun ausbacken. Überschüssiges Öl abtropfen lassen. Nach Belieben würzen.

ANZEIGE