Karotten-Ingwer-Knödel

ANZEIGE
Grasegger. Ihr Haus für Tradition und Gegenwart. Garmisch-Partenkirchen

Foto: Yorick Carroux

Zutaten:

2 Karotten, 750 g Magerquark, 3 Eier, 4 EL Crème legère, 200 g Mehl, 150 g Semmelbrösel, Muskat, Salz, ein 2 cm großes Stück Ingwer, Petersilie

ANZEIGE

Zubereitung:

Einen großen Topf mit Wasser aufsetzen. Den Quark abtropfen lassen und mit den Eiern und der Crème legère glattrühren. Die Karotten schälen, fein reiben und mit Mehl und Semmelbröseln unter den Quarkteig mengen. Den Ingwer schälen und reiben. Den Teig mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, anschließend vorsichtig nach Geschmack Ingwer zufügen. 12 Knödel formen und ins leicht kochende Salzwasser gleiten. Dann bei niedrigster Herdstufe 15 Minuten garziehen lassen. Die Knödel mit einem Schaumlöffel aus dem Topf heben, und gut abtropfen lassen und mit gehackter Peterslilie bestreuen. Besonders fein schmecken die Knödel zu einem Lauch-Sahne-Gemüse.