Minestrone ticinese

ANZEIGE
Grasegger. Ihr Haus für Tradition und Gegenwart. Garmisch-Partenkirchen

 Zutaten:

1 Handvoll getrocknete Bohnen, 30 g Speck, 2 Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen, 2 Karotten, 2 Stangen Sellerie, 500–750 g gemischtes Gemüse nach Jahreszeit, 1 Glas Weißwein, 2 Tomaten oder 50 g Tomatenpüree, 2 l kräftige Bouillon, 2 Kartoffeln; 1 Bund Petersilie, 80 g Parmesan

 Zubereitung:

ANZEIGE

Bohnen über Nacht einweichen, abgießen. Zwiebeln und Knoblauch fein hacken, Speck würfeln; übrige Gemüse fein schneiden. Speck auslassen, Zwiebeln, Knoblauch, Karotten und Sellerie zufügen, andünsten, Gemüse zugeben, mit Wein ablöschen, Tomaten und Bohnen zufügen, Bouillon aufgießen und ca. 30 Minuten köcheln lassen. Kartoffeln würfeln, zugeben, weitere 20 Minuten garen, abschmecken. Petersilie hacken, Parmesan reiben und über die Suppe streuen.

 

Mehr geradlinige, nach Süden schmeckenden Rezepte und Herz erwärmend liebevolle, manchmal wunderbar schrulligen Geschichten, die Giò Waeckerlin Induni über ihre Großeltern und Tanten erzählt, finden sie in dem Buch: Sonntags rührte Nonno die Polenta, Edition Fona, 26,90 Euro