Alps Selection – Alpenloge

Boutiquehotel mit Alpenpanorama für Individualisten

Die Alpenloge ist für uns eine Herzensangelegenheit“, sagt Anja Engelke, die gemeinsam mit Michael Schott die Alpenloge in Schaffau führt und die für das Interior Design verantwortlich ist. „Sie spiegelt uns in jeder Faser wider. Wir besuchten viele Design- und Möbelmessen wie die M&O Paris, IMM Cologne, ISH Frankfurt und holten uns viele Anregungen. Von den Armaturen, Fliesen, Lampen, Stühlen bis hin zu Betten, Bettwäsche, Handtücher – alles wurde von uns getestet.“

Bildergalerie Anklicken zum Vergrößern der Bilder // © Fotos: Michael Schott

GEBÄUDE

Die Architektur entspricht dem ehemaligen Schulhaus aus den 1930er Jahren. Wie in der Schule sind die Räume lichtdurchflutet und verfügen über viele Fenster. Im Spiel von Tradition und Moderne wurde großes Augenmerk auf die Materialien gelegt. Es finden sich Holzschindeln an der Fassade, Sprossenholzfenster und Fensterläden sowie Naturstein auf der Terrasse. Die ALPENLOGE ist von Weideflächen umgeben und bei der Gartengestaltung gibt es mit einer Blumenwiese einen sanften Übergang zur Natur.

Im Inneren wurde mit viel Holz gearbeitet. Holzfußboden im ganzen Haus und den Zimmern sowie Altholz im Spa und im Dachgeschoss schaffen ein wohnliches Gefühl. Auch bei der Innenausstattung gingen die Gastgeber auf Zeitreise. So entschieden sie sich bewusst für Berker Lichtschalter von 1930, Stuhl Moser 1931, grobes Messing bei den Armaturen, traditionelle Tapetenmuster und Altholz aus dem Schulhaus. Das Gebäude hat drei Stockwerke, die über einen Lift erreichbar sind. Die Alpenloge bietet Platz für maximal 25 Gäste.

Bildergalerie Anklicken zum Vergrößern der Bilder // © Fotos: Michael Schott

  • AUFTEILUNG ERDGESCHOSS: Empfang mit legeren Sitzplätzen ohne Rezeption geht in den 60 Quadratmeter großen Wohn- und Essbereich über. Dort befinden sich eine kleine Bibliothek mit Barwagen und zwei Sessel, ein Loungebereich mit Kachelofen, Sofa und Sessel für bis zu sieben Personen. Die Essecke verfügt über vier Tische für bis zu zehn Personen und grenzt an den Wintergarten mit zwei langen Tischen für ein gemeinsames Speisen von bis zu zehn Gästen. Die Küche lockt mit großem Küchenblock zu Kochevents und Kochkursen. 1 Junior Suite mit Terrasse, 1 Doppelzimmer
  • AUFTEILUNG OBERGESCHOSS: 2 Junior Suiten mit Balkon, 1 Suite mit Terrasse, 1 Suite
  • AUFTEILUNG DACHGESCHOSS: 2 Junior Suiten mit Balkon, 1 Junior Suite mit französischem Balkon
  • AUFTEILUNG UNTERGESCHOSS: Wellness mit Panorama-Sauna, Sole-Dampfbad, Privat-Spa, Ruhebereich mit Kamin und Kuschelecke, Massageraum. Im Design dominieren helle Farben, grüne Akzente sowie Altholz und Naturstein

FARBKONZEPT

Harmonie und Ruhe stehen im Vordergrund des Konzeptes. So wurden alle Materialien und Oberflächen farblich aufeinander abgestimmt und Stoffe, Vorhänge, Kissen stilvoll und reduziert kombiniert. Natürliche, klassische und historische Farbtöne aus der Farbpalette des englischen Herstellers Little Greene kamen zum Einsatz. Ziel war es ausdrucksstarke und wohnliche aber keinesfalls bunte Farben zu wählen. Ebenfalls wurden Tapeten mit Mustern und Motiven von Little Greene und Wall&Deco verwendet.

Im Erdgeschoss verschmelzen in den Zimmern und am Empfang sanfte Rot- und Brauntöne mit hellen Grüntönen und einer Nuance Schwarz. Im Wohn- und Essbereich sowie im Wintergarten übernimmt die Natur mit vielen Grüntönen das Zepter. Im Obergeschoss wurden kräftige Grün- und Blautöne je nach Lage der Zimmer und Sonneneinstrahlung ausgewählt. Im Dachgeschoss mit einer Deckenhöhe von 4,50 Metern kreieren helle Farben, Naturtöne und Altholz ein Wohlfühlambiente.

ZIMMER

9 Zimmer, davon 1 Doppelzimmer, 2 Suiten, 6 Junior Suiten davon eine barrierefrei – zwischen 33 und 60 Quadratmeter. 4 Zimmer sind mit einer kleinen Küchenzeile ausgestattet.

Einrichtung und Möbel wurden individuell ausgesucht und stammen von den folgenden Firmen: Bielefelder Werkstätten, Fredericia, Ethnicraft, Horgenglarus, Notre Monde, Kettal sowie Boxspringbetten von Schramm. Für das Lichtdesign zeichnet Firma Uli Jetzt aus Stuttgart verantwortlich. Die Stoffe und Leinen von JAB Anstoetz und Pierre Frey sowie edle Materialien wie Lammfell, Loden, Samt und Wolle setzen elegante Akzente. In den Bädern glänzen Armaturen der Manufaktur Nicolazzi. Sechs von neun Zimmern verfügen über eine vom Bad getrennte Toilette. Großformatige Fliesen, fugenlos im Duschbereich, sowie Keramik und Bademöbel von Simas und Burlington Bathrooms unterstreichen den edlen Stil.

KULINARIK

Frühstück: Die persönliche Atmosphäre zeigt sich bereits beim Frühstück, das am Tisch serviert wird. Eine Etagere mit regionalen Spezialitäten, Bio- Produkten, Käse aus den Sennereien der Käsestraße und Kräuter aus dem Garten bilden die Basis. Zusätzlich wählt der Gast von der Eierspeisenkarte und genießt täglich wechselnde, frisch zubereitete kleine Gerichte, die auch mediterrane und orientalische Wurzeln haben können. Die Backwaren bezieht die ALPENLOGE von einer traditionell arbeitenden Bäckerei. Für der Deutschen liebstes Getränk, stehen Filterkaffee mit Sowden Soft Brew Kannen und andere Kaffeespezialitäten mit Siebträgermaschinen bereit.

Abendessen: Individuell und heimelig ist auch das Dinner am Abend. Unter dem Motto „Essen wie bei Freunden“ wird morgens ein Gericht oder Menü vorgestellt und jeder Gast kann sich anmelden. Wie beim Frühstück wird auch am Abend Wert auf Qualität und Regionalität gelegt. Im Sommer sind Grillabende, im Winter ein Fondueplausch pro Woche geplant ebenso wie Kochkurse in der Küche und Events mit Gastköchen. Über das kulinarische Angebot hinaus können sich Gäste jederzeit aus dem Kühlschrank mit regionalen Snacks und Getränken bedienen und ihre Herausnahme auf einer Strichliste vermerken.

Bildergalerie Anklicken zum Vergrößern der Bilder // © Fotos: Michael Schott

NACHHALTIGKEIT

Die ALPENLOGE ist ein Energieeffizienshaus mit einem innovativen Lüftungssystem in den Zimmern und hat den 1. Platz des Component AWARD 2018 des deutschen PASSIVE HOUES INSTITUTE gewonnen.

Gut zu wissen
ALPENLOGE
Kirchenanger 6
88175 Scheffau

T. +49(0)162/28 21 222
anja.engelke@alpenloge.com
www.alpenloge.com

REGION
Scheffau gehört zum Markt Scheidegg und liegt auf 670 Metern Seehöhe im westallgäuer Rothachtal direkt an der Grenze zu Österreich. Das Erleben in der Natur steht im Vordergrund. Die Region ist beliebt für alle Arten von Aktivitäten wie Wandern, Golfen, Radfahren, Skifahren, Rodeln und Langlaufen. In nur 15 Autominuten erreicht man das Ufer vom Bodensee.

PREISE
Ab 240 Euro für zwei Personen im Doppelzimmer mit Frühstück. Neben dem Aufenthalt in einem familiären Umfeld bildet die ALPENLOGE den exklusiven Rahmen für kleine Events, Hochzeiten und Tagungen.