Alps Selection – Hidalgo Collection

Arua Private Spa Villas

Hidalgo Collection und seine Gastgeber

Bereits 1980 setzte Otto Mattivi den Grundstein für die Hidalgo Collection und eröffnete das Hidalgo Grill Restaurant in Burgstall, mittlerweile eine Institution über die Südtiroler Grenzen hinaus. Nach wie vor liegt der Fokus auf mediterranen Antipasti, Suppen, hausgemachten Pasta- und Risotto-Gerichten, acht verschiedenen Rindfleischsorten aus aller Welt sowie Desserts aus der hauseigenen Patisserie. Das Hidalgo Grill Restaurant, unter der Leitung von Claudia Raich,verfügt über einen großzügigen verglasten Speisesaal mit der separaten roten Stube, eine weitläufige Terrasse gehört ebenfalls dazu. Das Restaurant ist 365 Tage im Jahr mittags und abends geöffnet. In den letzten sechs Jahren entwickelte sich Otto Mattivi nach und nach vom Gastronomen zum Hotelier. 2014 eröffnete er die Hidalgo Suites. Sie bieten Urlaubern in einem großzügigen und pur gehaltenen Ambiente einen optimalen Ausgangspunkt für Ausflüge in die umliegenden Städte und Täler. Neueste Mitglieder der Hidalgo Collection sind seit Sommer 2019 die Arua Private Spa Villas und – inspiriert durch seine Japan-Reisen – seit November 2019 das exklusive Aomi Wagyu Restaurant. Mit Verwirklichung der Arua Private Spa Villas geht für den Visionär ein lang ersehnter Traum in Erfüllung. Als Feinschmecker, Weinkenner und Gastronomie-Profi schafft er unverwechselbare Erlebnisse für ebenso passionierte Genießer. Sein Sohn Johannes Gruss indes gründete vor einigen Jahren die Marketing- und Beratungsagentur tt-Consulting mit Schwerpunkt Tourismus. Mit seiner Expertise und seinem Know-How wirkte er entscheidend an der konzeptionellen Entwicklung von Arua mit und ist seit Eröffnung federführend für das Refugium oberhalb von Meran verantwortlich.

LAGE, UMGEBUNG UND AKTIVITÄTEN

Von Meran kommend, an der Einfahrt des Dorfes Burgstall bei Meran, befinden sich das Hidalgo Grill Restaurant, das Aomi Wagyu Restaurant und die Hidalgo Suites. Aufgrund der strategisch guten Lage zur MeBo-Schnellstraße ist Burgstall sowohl bei Geschäftsreisenden als auch Touristen und Einheimischen sehr beliebt. Von hier aus lassen sich Bozen und Meran, sowie das Vinschgau und die umliegenden Täler sehr gut erreichen. Die Lage bietet den Gästen den idealen Ausgangspunkt für zahlreiche Freizeitaktivitäten. Etliche Wander- und Bike-Touren im Naturpark Texelgruppe bis hin zu gemütlichen Spaziergängen in den nächstgelegenen Städten Meran und Bozen erwarten den Gast vor Ort. Hoch über Meran indes liegt Dorf Tirol mit seinem kleinen Ortsteil St. Peter. Hier wurde inmitten von Weinbergen, Olivenbäumen und Streuobstwiesen auf 650 Meter über dem Meeresspiegel ein unvergleichbarer Ort zum Regenerieren und Erholen geschaffen – die Arua Private Spa Villas. Das zweieinhalb Hektar große Gelände, das von Otto Mattivi geplant und gestaltet wurde und den wohl höchsten Olivenhain Südtirols beheimatet, bietet zudem einen atemberaubenden Blick über das Tal bis zu den Dolomiten.

HIDALGO SUITES

Bildergalerie Anklicken zum Vergrößern der Bilder // © Fotos: Hidalgo Suites

Die Hidalgo Suites verteilen sich auf zwei Stockwerke und liegen inmitten eines kleinen und feinen mediterranen Gartens. Christine Windisch führt das Haus mit professioneller Hand. Alle 20 großzügigen Suite-Apartments beherbergen eine Küche und einen separaten Schlaf- und Wohnbereich mit Loft-Charakter. Großzügige Fensterfronten fluten die Räume mit Licht und lassen in Kombination mit dem Design eine luftig-leichte Atmosphäre entstehen. Jede Einheit verfügt über einen geräumigen Balkon oder einen Garten, der Blick aus allen Zimmern geht dabei ins Grüne. Ausgewählte Designelemente ergänzen das stilvolle Interieur und vollenden das Design der Hidalgo Suites, welches ganz unter dem Motto zeitgenössischer Wohnluxus steht. Eleganz, Stil und Komfort prägen die vier Suite-Apartmenttypen.

Der Balance Mini Spa mit finnischer Sauna, Infrarotkabine, Ruheraum, exklusiven Kosmetik- und Körperbehandlungen sowie ein Fitnessraum sorgen für Entspannung und Power. Der Outdoor Pool unter Palmen schafft eine ruhige Wohlfühloase und der hauseigene Garten lädt zum Verweilen und Kraft tanken ein. Auf Wunsch können Massagen in der privaten Suite gebucht werden.

ARUA PRIVATE SPA VILLAS

Bildergalerie Anklicken zum Vergrößern der Bilder // © Fotos: Daniele Paternoster

  • KONZEPT, DESIGN UND ARCHITEKTUR: Vor fast 20 Jahren hat Otto Mattivi das zweieinhalb Hektar große Grundstück gekauft. Gemeinsam mit seinem Sohn Johannes Gruss entwickelte er im Laufe der Jahre diverse Ideen und Konzepte, bis die beiden 2018 den finalen Entschluss fassten, ein ganzheitliches Projekt für stilvolles Urlauben zu schaffen. Die höchste Priorität gebührt dabei der Privatsphäre der Gäste. Mit der Unterstützung des Mailänder Designers und Innenarchitekten Nicola Gallizia wurde jedes Element bis auf das Kleinste durchdacht und anschließend mit Molteni&C | Dada und weiteren namhaften italienischen Designfirmen wie Gessi, Penta und Eco Design realisiert. Ganz nach dem Motto „A rua“, was im Südtiroler Dialekt Ruhe, privater Raum und bewusstes Innehalten bedeutet, haben sie mit stilvollen Designklassikern, zeitlosen Möbeln und liebevollen Details inmitten einer landschaftlichen Idylle einen außergewöhnlichen Ort kreiert. Auf bis zu 460 Quadratmetern Wohnfläche inklusive Terrasse und Rooftop Spa in den beiden Penthouse-Einheiten und 210 Quadratmetern in den anderen vier Villen finden Gäste ihre ganz persönliche Wohlfühloase. Alle sechs Refugien, die unterschiedliche Namen wie Eucalyptus oder Mandorla tragen, begeistern mit einem Panoramablick auf Meran und das Tal bis in die Dolomiten. Große, offene Räume und Fensterfronten holen die Landschaft nach innen und natürliche Materialien und Farben schaffen eine angenehme Atmosphäre.
    Alle Einheiten verfügen über zwei bis drei Schlafzimmer mit King Size-Betten und eigenem Bad. Der exklusive Wohnraum, eine voll ausgestattete Küche und die Privatsauna auf der Terrasse bieten den Gästen Raum zum Aufatmen. Durch die überdachte Loggia, Sonnenliegen, Lounge Möbel und den Mini Pool mit Whirlpoolfunktion wird dies weiter unterstützt.
  • KULINARIK: Jeden Morgen erhalten die Gäste das Frühstück exklusiv in der Villa serviert. Dieses wird entweder auf der eigenen Terrasse oder im Wohnbereich eingedeckt. Bei der Produktauswahl liegt der Schwerpunkt auf Südtiroler Erzeugnisse aus nachhaltiger Herstellung. Seit über 40 Jahren begeistert der Schwesternbetrieb, das Hidalgo Restaurant, mit seiner exklusiven, mediterranen Grillküche. Als besonderes Highlight gilt der Hidalgo At Home Lieferservice. Gäste des Arua haben die Möglichkeit das Abendessen in Form eines Private Dinners in ihrer Suite zu genießen. Nur wenige Handgriffe sind hierbei nötig, um die Hidalgo Klassiker in der eigenen Küche zu vollenden. Geliefert wird in einer praktischen Kühlbox mitsamt Anleitung, während eine umfangreiche Karte alles bietet, was das Herz begehrt. Oberste Priorität hat hierbei die Qualität, welche durch das einzigartige Konzept des Lieferservice garantiert wird und gleichzeitig alle Wünsche und Vorstellungen der Gäste erfüllt. Außerdem besteht die Möglichkeit das Hidalgo Grill Restaurant und das Aomi Wagyu Restaurant, welche im 20 Minuten entfernten Burgstall liegen, zu besuchen.

Bildergalerie Anklicken zum Vergrößern der Bilder // © Fotos: Daniele Paternoster

  • SPA: Neben der Möglichkeit sich in der Privatsauna und dem Mini Pool mit Whirpoolfunktion zu entspannen, steht allen Gästen ein beheizter Infinity Sole Pool mit atemberaubendem Blick auf das Tal zur Verfügung. Angefangen bei der klassischen Rückenmassage bis hin zur ausgefallenen Power-Face-Behandlung, eine erfahrene Masseurin und Kosmetikerin verwöhnt mit exklusiven Spa-Behandlungen, gerne auch in der eigenen Villa. Zudem steht Urlaubern ein Panorama-Ruheraum zur Verfügung. Da die Aura Private Spa Villas Wert auf Regionalität legen, wird die heimisch hergestellte Kosmetiklinie NOT JUST BODYCARE unter dem Motto „Self Care is Health Care“ verwendet. Die Südtiroler Pflegelinie bürgt neben Regionalität für Authentizität und Natürlichkeit. Auf Basis von frischem Bergquellwasser sorgen erlesene Pflanzenextrakte für ein Rundum-Wohlbefinden.
  • BESONDERHEITEN: Zu den weiteren Annehmlichkeiten zählen ein umfassender Service sowie ein Hubschrauberlandeplatz und ein gut bestückter Weinkeller im Hidalgo Restaurant mit einer großen Auswahl an Weinen, unter anderem mit Jahrgangstiefe aus aller Welt.

AOMI WAGYU RESTAURANT

Das Hidalgo Restaurant wird von Otto Mattivi und seinem Team seit vier Jahrzehnten erfolgreich geführt und beherbergt seit Ende 2019 auch das neue Aomi Wagyu Restaurant. Dabei handelt es sich um ein Restaurant im Restaurant. Im Mittelpunkt steht das Wagyu, zu Deutsch japanisches Rind, als zartestes und kostbarstes Fleisch der Welt. Der Name Aomi setzt sich aus dem japanischen „Ao“ für neu, jung, aber auch blau und „mi“, Geschmack zusammen. Hier treffen mediterrane und japanische Elemente aufeinander, sowohl in den Gerichten als auch im Interieur. Das Aomi basiert auf den Fundamenten der mediterranen Hidalgo-Küche und zeigt zeitgleich neue, innovative Schritte auf. Das Wagyu steht dabei in unterschiedlichen Texturen, Herkünften und Zubereitungen immer im Mittelpunkt, von der Vorspeise bis hin zum Hauptgang. Besucher finden hier neben veredelter Wagyu Feinkost nach italienischem Vorbild auch Speisen und Produkte aus dem Mittelmeerraum sowie unterschiedliche Interpretationen des Wagyu Rindes. Diese fusionieren mit japanischen Geschmacksnoten wie Yuzuschale, Ponzu, Tonburi Acker Kaviar, Sudachipüree und Wasabicreme. Der Gast kann zwischen zwei Menüs namens tsuki und taiyo wählen. Außerdem bietet das Aomi auch vielfältige à la carte Gerichte.

Seit Juni 2014 darf die japanische Rarität Wagyu auch nach Europa und Amerika exportiert werden. Otto Mattivi war schon bei seinem ersten Besuch 2015 in Japan von der hohen Qualität dieses Fleisches und den Besonderheiten der japanischen Küche fasziniert. Dem Visionär war sofort klar, dass er diese Delikatesse nicht einfach als Zusatz auf die Hidalgo Karte setzen wollte und beschloss, diesem japanischen „Superfleisch“ einen eigenen Verkostungstempel zu bauen. Es folgte eine Phase des Experimentierens und Tüftelns. Die beiden Aomi Menüs, die in jahrelanger und intensiver Teamarbeit entstanden sind, bespielen das Thema Wagyu auf unterschiedlichen Ebenen und zeigen den Erfindergeist von Mattivi.

Seine Idee, aus dem zart schmelzenden Fleisch, Veredelungen nach traditionellen italienischen Reifemethoden herzustellen, hat einen Wagyu Schinken, Salami, Lardocreme und ein Schinkenpâté hervorgebracht. Als Pre-Antipasti, und in naher Zukunft auch zum Mitnehmen, eröffnen sie die Aomi Speisekarte. Weitere Vorspeisen wie gratinierte Kobe Beef Ravioli, Kobe Beef ist eine Marke mit geschützter Herkunftsbezeichnung und eine von vielen Wagyu Sorten, Wagyuknödel, Risotto mit Wagyu aus Südtirol oder Wagyu Cannelloni finden sich ebenfalls in der Menüfolge. Als Hauptspeise und Highlight wird ein exklusives Beef Tasting mit verschiedenen Rindfleischsorten angeboten, zumal seit 2016 auch Südtiroler Wagyu offeriert werden kann. Der Jungbauer Stefan Rottensteiner vom Ritten oberhalb Bozens züchtet eine Herde mit japanischen Tajima Rindern. Otto Mattivi hat das Projekt von Anfang an unterstützt und integriert das Fleisch als festen Bestandteil in seinem Restaurant.

HIDALGO AT HOME

Mit dem neuen Lieferservice Hidalgo at Home können die Gäste die kulinarische Vielfalt auch Zuhause genießen. Die Speisekarte umfasst die einmaligen Hidalgo-Klassiker, welche von Antipasti über saftige Steak-Spezialitäten, mediterranen Fischgerichten bis hin zu süßen Desserts reichen. Alle Speisen werden auf Bestellung frisch zubereitet, es bedarf nur weniger Handgriffe, um das Gericht zu vollenden. Für die perfekte Zubereitung liegt zudem eine Beschreibung bei. Antipasti, Salate und Desserts werden direkt auf dem Teller geliefert. Bestellungen werden ebenfalls 365 Tage im Jahr entgegengenommen und mittels einer praktischen Kühlbox frei Haus geliefert.

Gut zu wissen
Arua Private Spa Villas
St. Peter 17
I – 39019 Dorf Tirol (Südtirol)

T. +39 0473 931 020
mader@arua-villas.it
www.arua-villas.it

Hidalgo Suites & Hidalgo Grill
Romstraße 7
I – 39014 Burgstall (Südtirol)

T. +39 0473 29 22 92
christine.windisch@hotel-hidalgo.it
lissy.pernthaler@restaurant-hidalgo.it
www.suites-hidalgo.it

ANREISE
Von Deutschland aus sind Burgstall und Dorf Tirol über die Inntal Autobahn A8 und die Brennerautobahn A22 bis zur Ausfahrt Bozen Süd, MEBO bis Burgtall-Lana bzw. Meran- Zentrum zu erreichen. Die Anfahrt von München dauert etwa dreieinhalb Stunden und ist teilweise gebührenpflichtig. Schweizer Gäste reisen über den Reschenpass an. Ab Zürich beträgt die Autofahrt knapp drei Stunden. Parken können Hotelgäste exklusiv und kostenfrei in der hauseigenen Parkgarage und Parkplatz. Für Elektroautos stehen zwei E-Ladestellen im Mutterhaus Hidalgo in Burgstall bereit.

PREISE
In den Hidalgo Suites beginnen die Preise bei 180 Euro für zwei Personen pro Nacht inklusive Frühstück. Die Übernachtungspreise in den Arua Private Spa Villas starten bei 520 Euro pro Villa für zwei Personen inklusive Frühstück.