Die Südtirolerin wuchs in der bayerischen Hauptstadt auf, studierte in Innsbruck, München und Paris und pendelt heute zwischen München und Meran, den beiden Städten, die sie am liebsten mag. Die promovierte Kunsthistorikerin liebt die Künstlergruppe „Scholle“ und die Sammlung Unterberger, für die sie als wissenschaftliche Beraterin tätig ist. Die ehemalige Redakteurin des Kunstmagazins „Weltkunst“ hat ein Faible für Old- und Youngtimer – am liebsten sind ihr Roadster: „Weil sie Geschichte haben und viel erzählen können.“

Alle Artikel von Ute Strimmer