Rupert Schmucks Lieblingsrezept – Eierschwammerl

ANZEIGE
Grasegger. Ihr Haus für Tradition und Gegenwart. Garmisch-Partenkirchen

Zutaten:

300 g frische Eierschwammerl, 2 Zwiebeln, geschält und in feine Würfel geschnitten, 40 g Butter, etwas Grüner Veltliner, 500 ml Milch, 250 ml Schlagsahne, Schnittlauch, Salz, Knoblauch, Pfeffer aus der Mühle, etwas Maisstärke

Zubereitung:

Die Butter in einer Kasserolle schmelzen, die Zwiebelwürfel darin goldgelb anschwitzen. Geputzte, gereinigte und gezupfte Eierschwammerl dazugeben, ca. 5 Minuten dünsten. Mit einem Schuss Grünem Veltliner ablöschen, mit Schlagsahne und Milch auffüllen, noch etwas köcheln lassen, dann würzen, mit der Maisstärke auf die gewünschte Konsistenz binden. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden und über die Schwammerl streuen. Rupert Schmuck isst das Gericht am liebsten mit ein bis zwei Semmelknödeln.

Kategorie Gastlichkeit & Rezepte, Österreich, Salzburg

Die gebürtige Münchnerin, Mutter dreier Söhne und promovierte Kunsthistorikerin ist ALPS-Mitstreiterin der ersten Stunde und an Vielseitigkeit kaum zu überbieten: Ob Gastlichkeit oder Reise, Porträt oder das „Ausgraben“ eines Mythos wie den Dolomytos-Wein in Südtirol (#7) oder den symbolträchtigen Triglav in Slowenien (#9) – Claudia Teibler verdanken wir einige der journalistischen Höhepunkte in ALPS.