Zi-Linas Apfelkuchen

ANZEIGE
Grasegger. Ihr Haus für Tradition und Gegenwart. Garmisch-Partenkirchen

Zutaten:

1 kg Äpfel, Zitronensaft, Zucker, Zimt, 200 g weiche Butter, 150 g Zucker, 2 Eier, 100 g Maismehl, 200 g Weizenmehl, Zitronenschale, 3–4 Löffelbiskuits

Zubereitung:

Backofen auf 180˚C vorheizen. Boden einer Springform mit Backpapier auslegen, Rand einfetten. Äpfel schälen, vierteln, entkernen, Apfelviertel in Schnitze schneiden und mit Zitronensaft, Zucker und Zimt in wenig Wasser nicht zu weich kochen. Butter und Zucker schaumig rühren, Eier zufügen, Mehl und Zitronenschale unterrühren. Teig gleichmäßig in der Form verteilen und andrücken. Die Apfelschnitzchen gut abtropfen lassen und über dem Teig verteilen. Die Löffelbiskuits darüberbröseln. Ca. 1 Stunde backen.

 

Mehr geradlinige, nach Süden schmeckende Rezepte und Herz erwärmend liebevolle, manchmal wunderbar schrullige Geschichten, die Giò Waeckerlin Induni über ihre Großeltern und Tanten erzählt, finden sie in dem Buch: Sonntags rührte Nonno die Polenta, Edition Fona, 26,90 Euro