Ein Händchen für guten Teig – John Baker

Jens Jung gründete mitten in Zürich die Bäckerei John Baker

Jens Jung in seiner Bäckerei John Baker in Zürich // © Fotos: Adrian Bretscher

ANZEIGE
Grasegger. Ihr Haus für Tradition und Gegenwart. Garmisch-Partenkirchen

Jens Jung gründete mitten in Zürich die Bäckerei John Baker, um auf nachhaltige und qualitätsbewusste Weise das beste Brot der Stadt zu backen. Am Herzen liegt ihm dabei besonders die Verwendung regionaler und saisonaler Zutaten

Nur wenige Minuten von Opernhaus und Zürichsee entfernt liegt die Backstube von John Baker. Eine vornehmlich junge Belegschaft mischt und knetet hier eifrig den Teig für die verschiedenen Hausbrote, Tirolerkuchen oder den Boden einer vegetarischen Pizza. Herr über den Ofen ist Jens Jung, der 2014 die Bio-Bäckerei mit einer Vision für die Wertschätzung einfacher und hochwertiger Zutaten eröffnet hat: „Wir möchten zeigen, dass man mitten in der Stadt nachhaltig produzieren und erfolgreich verkaufen kann. Und natürlich wollen wir das beste Brot der Stadt anbieten.“

Den Leuten scheint es zu schmecken, die Kunden stehen zu Stoßzeiten in einer Schlange bis vors Ladenlokal. Bereits wenige Monate nach Eröffnung kamen täglich 1500 von ihnen vorbei, zudem beliefert John Baker zwölf bis 15 Bio-Läden und Gastronomiebetriebe. „Das freut uns, doch wir wollen es noch besser machen. Wir arbeiten mit saisonalen Zutaten aus der Region und experimentieren ständig an unseren Rezepturen. Die Hefe dafür züchten wir sogar selbst.“

„Wir wollen es noch besser machen und experimentieren ständig an unseren Rezepturen. Die Hefe dafür züchten wir sogar selbst.“
Jens Jung

Für Jens Jung war das Brot immer am wichtigsten. So ist es nach wie vor seine Leidenschaft, aus den wenigen Zutaten Mehl, Salz und Wasser ein wahnsinnig gutes Produkt zu kreieren. „Ich habe das Gefühl, ein gutes Händchen fürs Brotbacken zu haben.“ Von ungefähr kommt dies nicht, hat doch sein Vater das erfolgreiche Bäckereiunternehmen Jung gegründet und der Sohn in seiner Kindheit und Jugend viel Zeit in der Backstube verbracht. Mit seinem Vater hat Jens Jung zudem vor dem eigenen Betrieb 13 Jahre lang eng zusammengearbeitet und viel übers Brotbacken gelernt.

Dies geschieht bei John Baker nun auf überschaubarer Fläche, teilt sich die kleine Backstube mit ihren Öfen und Mischmaschinen doch den Raum mit dem Verkaufslokal. Den Bäckern können Kunden beim Kneten des Teigs über die Schulter schauen.

Die Zutaten des Teigs sind alle mindestens biozertifiziert. „Ich besuche unsere Produzenten selbst, versuche ihnen die Produkte direkt abzukaufen, ohne dass unnötige Händler, Verpacker oder Lastwagen dazwischenkommen. Ich möchte stets das Beste erhalten, es muss nicht immer perfekt sein.“ Beim Angebot wird schließlich auch auf Kundenbedürfnisse und Trends wie vegane Produkte oder Brote aus alten Getreidesorten eingegangen.

ANZEIGE

Damit trifft John Baker den Nerv der Zeit: Immer mehr Menschen haben genug von aufgebackenen Teiglingen und wollen das liebevoll und authentisch Zubereitete. Bald soll deshalb ein zweites Lokal am Helvetiaplatz folgen.

Bäckerei John Baker in Zürich

Wo
 
John Baker Ltd.
Stadelhoferstrasse 28
CH-8001 Zürich
 
Mo. bis Fr.: 6:30 Uhr bis 19:00 Uhr
Sa.: 7:30 Uhr bis 17:00 Uhr
 
Infos: www.johnbaker.ch