ALPENPFADE

Bergsommer in Tirol – Vom idyllischen Puittal im Wettersteingebirge auf die Gehrenspitze

Bergsommer in Tirol – Vom idyllischen Puittal im Wettersteingebirge auf die Gehrenspitze

Für eine etwas längere und landschaftlich reizvolle Bergtour müssen wir heute auf keinen 3000er. Die Gehrenspitze ist mit 2.367 Metern kein Zwerg! Die einsame Tour besticht durch ein liebliches wie wildes Hochtal, einen aussichtsreichen Grat, sowie einem felsigen Finale! Sportler, die eine ursprüngliche Bergwelt suchen, sind hier im Wettersteingebirge in Tirol genau richtig! … Weiterlesen

Einfach kaiserlich! Durch das Griesner Kar auf die Goinger Scharte. Ein Frühjahrsklassiker mit steilem Finale

Einfach kaiserlich! Durch das Griesner Kar auf die Goinger Scharte. Ein Frühjahrsklassiker mit steilem Finale

Schaut man von der auf 1.024 Meter Höhe gelegenen Griesner Alm hinauf zum Griesner Kar merkt man schnell, dass die Skitourensaison noch nicht vorbei ist. Der beliebte Kaiser-Klassiker durch das Kar auf die Goinger Scharte (2.085 m) geht je nach Schneelage bis Anfang Juni. Es ist eine landschaftlich großartige Tour mit einigen Variationsmöglichkeiten … Weiterlesen

Tiroler Gipfelparade im Karwendelgebirge – Herbstliche Gratüberschreitung von Zunterspitze, Moosenspitze und Schreckenspitze

Tiroler Gipfelparade im Karwendelgebirge – Herbstliche Gratüberschreitung von Zunterspitze, Moosenspitze und Schreckenspitze

Anfang Oktober und die Herbstverfärbung ist schon in vollem Gange. Obwohl die Wälder hier im Naturpark Karwendel großteils aus einfarbigen Nadelbäumen bestehen, stechen immer wieder Laubbäume mit ihrer gelben Farbenpracht hervor. Diese bunte Jahreszeit lässt sich am besten mit dem Rad, zu Fuß oder gleich als „Bike and Hike“-Kombi erleben … Weiterlesen

Gletscher, majestätische Gipfel und Kletterfelsen – In den Bernina Alpen südlich des Malojapasses führt ein Panorama-Höhenweg hinauf zur Schweizer Fornohütte

Fornohütte Schweiz

St. Moritz ist nicht nur bei Skifahrern sehr beliebt. Auch Bergsteiger kommen im Sommer gerne ins Engadin – in den Kanton Graubünden. Fährt man die schmale Straße noch ein Stück weiter Richtung Italien, wird es jedoch um einiges ruhiger und ursprünglicher. Am Malojapass starten zahlreiche Berg- und Wanderwege. Einer davon entführt den Bergsteiger in Hochgebirgsregionen, ohne dabei Gletscher zu berühren … Weiterlesen