Die Küche der Alpen … und Ihre Geschichten

So schmecken die Alpen! Die Küche der Alpen ... und Ihre Geschichten: feine und herzhafte Alpenküche zum Schlemmen und Nachlesen

So schmecken die Alpen! Die Küche der Alpen ... und Ihre Geschichten: feine und herzhafte Alpenküche zum Schlemmen und Nachlesen

ANZEIGE
Grasegger. Ihr Haus für Tradition und Gegenwart. Garmisch-Partenkirchen

Die Alpen sind für Gourmets ein Paradies. Hier werden regionale Tugenden wiederentdeckt, die im modischen Einerlei zwischen Zitronengras und Avocadoschäumchen verloren gingen. Das Alpenkochbuch „Die Küche der Alpen … und ihre Geschichten“ lädt ein zu einem Streifzug durch die Töpfe und Pfannen der Alpenküche – mit den besten Geschichten und Rezepten aus fünf Jahren ALPS

Was ist das Geheimnis des Geschmacks der Alpen? Wer sich in diesem Buch auf die Suche danach begibt, begegnet Menschen wie dem Südtiroler Sternekoch Norbert Niederkofler, der die Frage so beantwortet: „Ich will den einfachen, den puren Geschmack erreichen. Die Natur auf den Teller tun.“ So einfach kann Glück sein. Oder man besucht Theresia Bacher in ihrem urigen Pinzgauer Bauernhaus und sieht und staunt und schmeckt, was sie am offenen Feuer über der letzten „Rauchkuchl“ im Salzburger Land zubereitet. Sie sagt: „Ich koche so, wie man hier über Hunderte von Jahren gekocht hat.“

Theresia Bacher kocht in ihrer Rauchkuchl noch so, wie man seit Jahrhunderten in den Alpen gekocht hat. Die Küche der Alpen ... und Ihre Geschichten

Pfannengerichte: Theresia Bacher kocht in ihrer Rauchkuchl noch so, wie man seit Jahrhunderten in den Alpen gekocht hat © Foto: Edward Groeger

Die Alpen sind für Gourmets ein wahres Paradies – und hinter jedem Rezept steckt eine ganz eigene Geschichte. Es gibt nicht die eine Alpenküche und genau das ist das Spannende. Seit einigen Jahren werden regionale Tugenden wiederentdeckt, die im modischen Einerlei zwischen Zitronengras und Avocadoschäumchen verloren gingen. Mit Leidenschaft kocht man sich wieder zurück zu den echten Köstlichkeiten aus der Natur und vom Hof – und diese werden dann ganz neu umgesetzt.

Das Leibgericht der Bayern, Österreicher und Südtiroler hat im Lauf der Jahrhunderte überraschende Verwandlungen erfahren. Die Küche der Alpen ... und Ihre Geschichten

Runde Wonnen: Das Leibgericht der Bayern, Österreicher und Südtiroler hat im Lauf der Jahrhunderte überraschende Verwandlungen erfahren © Foto: Yorick Carroux

Dieses Buch lädt ein zu einem Streifzug durch die Töpfe und Pfannen der neuen und alten Alpenküche, zu einer kulinarischen Reise zu den Köstlichkeiten aus dem gesamten Alpenraum. Dazu gibt es Geschichten rund um spezielle Zutaten oder überlieferte Rezepte, die neu interpretiert werden. Denn eines ist in den Alpen ganz sicher: Jedes Tal schmeckt einzigartig!

Die kreative Metamorphose karger Bergbauernküche präsentieren zwei Top-Köche in wenig fruchtbaren Gegenden Süd- und Osttirols. Die Küche der Alpen ... und Ihre Geschichten

Hohe Hauben: Die kreative Metamorphose karger Bergbauernküche präsentieren zwei Top-Köche in wenig fruchtbaren Gegenden Süd- und Osttirols© Foto: Gerald Klepka

Gibt es trotzdem einen roten Faden, der die Delikatessen aus dem Alpenraum verbindet? Das Ursprüngliche, Archaische der bäuerlichen Küche einerseits und das kultiviert Verfeinerte der „Alpine Cuisine“ andererseits? Ja, den gibt es: in jeder der ungewöhnlichen Reportagen und besten Geschichten aus fünf Jahren Alps-Magazine findet sich die Antwort. Denn in der „Küche der Alpen“ geht es um viel mehr als nur die richtige Zusammenstellung von Zutaten oder die exakte Gartemperatur. Es sind auch Rezepte für ein gutes Leben. Oder, wie es die wohl beste Köchin der Welt, Johanna Maier in diesem Buch sagt: „Wenn es die Seele gut hat, ist das der Schritt in die richtige Richtung.“

Gut zu Wissen

Die Küche der Alpen ... und Ihre Geschichten 
Die Küche der Alpen … und ihre Geschichten
ALPS Magazine // erscheint bei teNeues
 
Feine und herzhafte Alpenküche zum Schlemmen und Nachlesen
ca. 70 Rezepte und ihre Geschichten aus verschiedensten Regionen
Spannende Reportagen zur kulinarischen Lebensart in den Alpen
 
19 x 25 cm // 208 Seiten, Hardcover // 203 Farb- und 20 Schwarz-Weiß-Fotografien // Text in Deutsch // € 24,90 // ISBN 978-3-8327-3402-2
Bequem bestellen gleich hier im ALPS-Shop
 
Yvonne Cornelius 
Die Herausgeberin
Yvonne Cornelius, Jahrgang 1967, ist von der ursprünglichen Küche der Berge fasziniert. Die Sommelière und Gastronomin ist privat eine leidenschaftliche Köchin. Die Münchnerin sammelt Kochbücher und alte Rezepte. Denn darin stecken für sie mehr Geheimnisse als nur Gaumenfreuden. „Ein gutes Essen ist wie ein gutes Gespräch. Es öffnet Türen, die vorher verschlossen waren.“
 
Die Herausgeberin ist Food & Wine Editor bei ALPS – dem Magazin für alpine Lebensart. Die Wahlitalienerin, die ihr Weindiplom an der Scuola Enologica in Udine erhielt, berät und unterstützt Unternehmen und Privatpersonen bei der perfekten Zusammenstellung von Menüs für kulinarische Events. Für die Feinschmeckerin, die in den 90er-Jahren als Restaurantleiterin arbeitete und in Wien ein Haubenrestaurant führte, ist die Küche der Alpen dabei immer eine Inspiration. Sie hält es dabei mit dem Südtiroler Sternekoch Niederkofler: „Es geht darum, den einfachen, den puren Geschmack zu erreichen.“